Wie hat Herbert seine Kompetenz als Hundetrainer erworben:

 

- SKV-Schweizermeister SchH III  1978 + 1979

- Erziehungskurs-Übungsleiter 1980

- Ausbildung Schutzdiensthelfer mit Prüfungsreife 1983

- Ausbildung SVKA, Katastrophen-Suchhund

- Militär SchH + Kata-Hundeführer

- Fortlaufende Übungsleiter-Ausbildungen 1990 - 1998

- Übungsleiter- und Bewerter-Ausbildung SpassSport A+B

- SKN Experte 2013

- Welpen-/Junghunde-Experte DogDidact 2013

- Kantonale Bewilligung für Welpen-, Junghund- und Erziehungskurse seit 2014

- Wesensrichter-Ausbildung bei Dr. E. Schalke 2016

- Nationales Hundehalter-Brevet Experte 2017

- Wesensrichter-Ausbildung bei Dr. S. Gronostay 2019

 

Daneben Studium vieler Fachliteratur und regelmässige Repetitions- und Weiterbildungskurse.

 

Ich bin Mitglied bei:

- Schweiz. Klub für französische Bulldoggen

- Beauceron-Klub Region Deutsch-Schweiz

- SC Schweiz. Club für Deutsche Schäferhunde

- SKG Sektion Dübendorf

 

Was ist mir wichtig in der Ausbildung junger Hunde:

  • Ich will die Verbindung Mensch-Hund durch Spiel und Aufmerksamkeitsübungen festigen
  • Ich lege sehr grossen Wert auf die Abrufbarkeit der Welpen und Junghunde auch unter Ablenkung
  • Gezieltes Umwelttraining an neuralgischen Punkten (Bahnhof, Busstationen, Stadtzentren etc.) soll die Sicherheit des Hundes in nicht alltäglichen Situationen fördern
  • Anlässlich von Waldspaziergängen will ich den Hundebesitzern zeigen, wie man die Gegebenheiten der Umwelt für interessante Spiele und Aufgaben nutzen kann